Wechselbad der Wettergefühle

Die letzten Tage und Wochen mussten wir durch ein Wechselbad der Wettergefühle gehen: von knalleheiß mit um die 28°C bis runter zu scheiß’n’kalt (bitte entschuldigt den Ausdruck) von weniger als 15°C — gerade jetzt, dieses Posting schreibend, haben wir innerhalb von drei Stunden einen Temperatursturz von 10°C erlebt.

Trotzdem … man will nicht meckern, solang es nicht durchgängig regnet und man die Gelegenheit für solche Bilder …

… bekommt. Und schlechtes Wetter ermöglicht einem, ab und an mal seine Bilder zu organisieren und an sein Blog zu denken. Auch nicht schlecht, oder? Und solange kein Schnee fällt, ist sowieso alles gut!
🙂

Einen Kommentar schreiben

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.